FRANKFURT hat …

FRANKFURT hat …

… eines der bedeutendsten Gamescluster Deutschlands. Keine andere Region hat eine so hohe Konzentration von Gamedevelopern, Dienstleistern, Publishern, Produzenten, R&D Institutionen und Hochschulen zu bieten.

FRANKFURT ist …

FRANKFURT ist …

… eine Stadt mit Herz und Atmosphäre, das ökonomische Zentrum Hessens und ein toller Platz zum Leben und Arbeiten. Unternehmen finden hier beste Voraussetzungen, um sich zu entwickeln und zu wachsen.

Interessiert? – Sprechen Sie uns an!

05 Feb 2016
Februar 5, 2016

GermanDevDays am 24. und 25. Mai in Frankfurt

Am 24. Mai und 25. Mai 2016 findet in Frankfurt zum ersten Mal die Gaming-Entwicklerkonferenz „GermanDevDays“ statt. Geplant sind rund 30 Vorträge, mehrere Podiumsdiskussionen sowie Streitgespräche. Außerdem gibt es eine Ausstellungsfläche für Entwickler, die ihre Projekte der Öffentlichkeit präsentieren können. Alle Infos zu den GermanDevDays unter: germandevdays.com weiterlesen →

Die Europäische Kommission stellt mit Creative Europe eine Gesamtfördersumme von 2,6 Millionen Euro für die Entwicklung von Spielen und Spielekonzepten zur Verfügung, die ein Höchstmaß an Originalität versprechen, an Innovation und kultureller Vielfalt. Gleichzeitig sollten die Spiele großes Potential für die kommerzielle Auswertung auf europäischen und internationalen Märkten haben. Gefördert werden unabhängige europäische Produktionsunternehmen, die.. weiterlesen →

Seit Anfang des Jahres gilt ein neues Umsatzsteuerrecht für innerhalb der EU erbrachte elektronische Dienstleistungen gegenüber Privatpersonen. Seit dem 1. Januar werden diese nun auch im B2C-Bereich nach dem Bestimmungslandprinzip, also am Ort des Leistungsempfängers, besteuert. Konkret bedeutet dies für die Anbieter, dass sie den für die Besteuerung maßgeblichen Leistungsort in jedem Einzelfall identifizieren und.. weiterlesen →

Games sind im klassischen Sinne um Multimediaproduktionen, bei deren Entwicklung zahlreiche Werke und Leistungen von Mitarbeitern und Dritten zu einem Produkt verbreitet werden. Um die Ergebnisse einer Game-Entwicklung erfolgreich zu vermarkten, ist es erforderlich zu identifizieren, an welchen vorbestehenden Werken und Entwicklungsbeiträgen Rechte erworben werden müssen und welche Rechte dem Studio an den Arbeitsergebnissen zustehen… weiterlesen →

GAMEplaces Business & Legal am 15. Oktober 2015, 17:00 Uhr in der IHK Frankfurt mit Christian Hoppenstedt, Medienanwalt und Gründungspartner der Kanzlei HOPPENSTEDT RECHTSANWÄLTE in Frankfurt am Main. In der gesamten Kreativwirtschaft werden Teams projektbezogen zusammengestellt. Auch in der Gamesbranche sind befristete Vertragsverhältnisse zwischen Entwicklungsstudios und Kreativen gängige Praxis. Allerdings sind die arbeits-rechtlichen Grenzen zwischen.. weiterlesen →