Am 01. Juli ging FRAVR, Deutschlands erste internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality (VR) in der Games- und Entertainmentindustrie über die Bühne. Damit machten die gamearea-FRM und GAMEPLACES als Partner Frankfurt für einen Tag zum Hotspot des zurzeit wohl heißesten Trends in der Digitalwirtschaft. Für den Stapellauf zunächst in kleinerem Rahmen geplant, erfreute sich FRAVR eines regen Interesses sowohl bei Professionals aus der Gamesbranche als auch bei Vertretern anverwandter Zweige, beispielsweise der Filmwirtschaft. Die auf rund 100 Teilnehmer ausgelegte Konferenz mit Eren Aksu, Eric Nofsinger, Frank Vitz und Simon Wilkinson war bereits frühzeitig ausgebucht. Noch am Veranstaltungstag kündigte gamearea-Vorstand Sebastian Stier an, auch im kommenden Jahr einen vergleichbaren Event realisieren zu wollen.

Flickr Fotoalbum

http://fravr.gamearea-frm.de

 

FRAVR