INITIATIVE

Hinter GAMEPLACES stehen:

Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH
Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH ist ein Tochterunternehmen der Stadt Frankfurt am Main und ein kompetenter Ansprechpartner bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung in Frankfurt am Main. Die Wirtschaftsförderung Frankfurt wirbt aktiv für den Creative Hub Frankfurt. Das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft ist die zentrale Anlaufstelle und Netzwerkknoten für die Gamesbranche und gesamte Kreativwirtschaft am Standort. Die Wirtschaftsförderung ist die federführende Institution von GAMEPLACES.
www.creativehubfrankfurt.de

gamearea-FRM e.V.
Die gamearea-frm e.V., welche 2007 gegründet wurde, versteht sich als Standortinitiative zur Förderung und Unterstützung der Entwicklung von digitaler Unterhaltung in der Region. Ziel ist, das Bewusstsein für die Gamesbranche innerhalb der Region zu erhöhen und die Kommunikation untereinander und nach außen zu verbessern. Außerdem soll neben der wirtschaftlichen Förderung und Unterstützung, auch die politische Unterstützung durch Städte, Gemeinden und Land gezielt vorangebracht und durch regelmäßige Informationsarbeit die öffentliche Diskussion mitbestimmt werden.
http://gamearea-frm.de

 

Partner
Das hesssiche Wirtschaftsministerium beteiligt sich an der Initiative im Rahmen des Strategie Digitales Hessen und der Geschäftsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft Hessen.
www.digitalstrategie-hessen.de / www.kreativwirtschaft-hessen.de

Ein weiterer langjähriger Partner von GAMEPLACES Business & Legal ist die IHK Frankfurt am Main.
www.frankfurt-main.ihk.de